*neoschlager

Juli 8, 2016

Kulturpalast_Wedding_Kuiperdomingos_neoschlager_Berlin_Amsterdam
„Don´t you ever lose your faith in art!“ Neoschlager Lied

KUIPERDOMINGOS PROJECTS (Amsterdam / Berlin)
präsentiert
NEOSCHLAGER Live Concert + International Display 

Ein Abend mit Kunst + Live Musik im
Kulturpalast Wedding International. 
Freitag, 8. Juli ab 21 Uhr

Während einer seiner Untersuchungen der Berliner Projektraum-Szene 2010 traf Hans Kuiper, selbsternannter „Netzwerkkünstler“ aus Amsterdam, Tiny Domingos, Künstler und Gründer des Berliner Projektraums rosalux. Obwohl beide sehr unterschiedliche Biografien haben und an verschiedenen Orten leben und arbeiten, entdeckten sie viele gemeinsame Interessen und beschlossen, zusammen unter dem Namen KUIPERDOMINGOS PROJECTS zu arbeiten. Dieses interdisziplinäre „Joint Venture“ hat sich hehre Ziele gesetzt: die Kunst runter vom Sockel zu holen und sie den Menschen zurückzugeben oder wie beide erklären, „etwas frische Luft in den white cube zu lassen“.
Die Zusammenarbeit wird durch die empathische Macht der volksnahen Musik des Schlagers inspiriert, die einer sehr breiten Masse zugänglich ist und in einer ganzen Reihe von Emotionen von Liebe über Verdruss bis hin zu Freude und Spaß direkt zum Ausdruck kommt. Das Duo schafft remixed Installationen, die die Hoffnung und Dynamik der Avantgarde Bewegungen der modernen Kunst und Architektur des frühen 20. Jahrhunderts mit den heutigen Nachhaltigkeits- und makroökonomischen Sorgen verbindet, in denen „Neoschlager“ wiederhallt.Die Künstler bezeichnen „Neoschlager“ als eine Musik, die von der vielfältigen Ästhetik des Euro-Pops geprägt ist: Deutscher Schlager, Amsterdamer Levenslied, portugiesische YéYé Bands der 60er Jahre und französische Chansons. Diese Jedermannsmelodien werden von einer Metadiskurs-Ebene zu den Ambitionen und Arbeitsbedingungen eines Künstlers bereichert. Für das Duo ist Neo-Schlager nicht nur die Appropriation einer Musikrichtung, sondern eine Hommage an seine Einfachheit und Popularität ausgedrückt in aktualisierten Texten.

more infos:
http://kuiperdomingosprojects.blogspot.de/
Musik: https://soundcloud.com/neoschlager

Tiny_Domingos_Kulturpalast_Wedding_Jacket

.

Advertisements

Geisha Boyz

Dezember 4, 2015

Geisha Boyz_Kulturpalast wedding_Foto 74

Freitag, 04.12.2015 ab 21 Uhr
Geisha Boyz 
Tanzshow 

Das französisch-japanische Tanztrio nimmt alle Vorurteile ernst und präsentiert ein Multikulti- Asiaballett de luxe.

 

.

*BUBU im Kulturpalast

August 25, 2015

Konzert_bubu_KUPAWE_2015

Live auf unserer Bühne: BUBU / Jazz aus Saarbrücken

BUBU kommt. Mit Paul Engelmann, Ben Lehmann und Martial Frentzel. Diesen Freitag. Pünktlich zum einjährigen Bestehen der kultigen Freitagsbar im Palast beschallen wir unsere Hallen mit swingendem FreeJazzSound des Musikertrios BUBU aus Berlin und Saarbrücken. Wir heißen Flüchtlinge willkommen! Beginn des Konzertes ist um 20.30 Uhr.

bubu_kulturpalast_wedding_Konzert_Jazz_2014Bildschirmfoto 2016-04-25 um 20.31.09
Video: BUBU im Kulturpalast Wedding International, edit:bndBerlin, 2015

.

Panika

Juni 12, 2015

12.06.2015 um 21 Uhr
Panika
live im Kulturpalast Wedding

Bildschirmfoto 2016-04-23 um 19.49.35
Video: Panika im Kulturpalast/ Eröffnung *Café Deutschland International

.

*Das SOLI LOCH

Februar 18, 2013

Flyer SOLI LOCH Kulturpalast Wedding web

Das SOLI LOCH
Konzert und Ausstellung

am Freitag, 1. März 2013 um 20 Uhr
im
Kulturpalast Wedding International
Freienwalder Strasse 20
13359 Berlin-Wedding

Musik von:
AHOUA
THE HAZI BROS.
HILDE BRUN (Projekt Hildesang)
SICK DAVES

Wir zeigen nichts. Ihr zeigt uns was.
Die Musiker spielen vor leeren Wänden. Wir suchen die Bilder zum Ton und laden ein, Raum und Wände mit Kunst zu füllen. Ein interaktives Festival für einen Abend.

kulturpalast wedding soli loch ahoua_007

sick daves_002

The SOLI LOCH
concert and exhibition

Friday, March 1st, from 8pm

We’re happy to announce the following musicians:
Ahoua 
The Hazi. Bros
Hilde Brun (project Hildesang)
Sick Daves („Die Legendären“)

We show nothing – You do
There are several musicians / bands sitting in the room and you are invited to fill our empty walls with art pieces. We’re looking forward to a fast, interactive festival with a following party. For further informations call 0179/2154847

soli-loch_007

soli-loch_006

 

.

Sonnabend, 16. April 2011 um 21 Uhr
Einlass ab 20 Uhr

Record Release Party
Tante Käthe und SNAH

im
Kulturpalast Wedding International
Freienwalder Strasse 20
13359 Berlin-Wedding

Kontakt:
Telefon: 0179/2154847
info@kulturpalastwedding.com
http://www.kulturpalastwedding.com

Zwei Bands und eine neue Scheibe. Wedding ist Tantenland. Hier ist der raue Ton Programm.  Die gute alte Postpunk-Tantenrockband *Tante Käthe* ist die lokalste Band der Welt. Wer sie nicht kennt lebt woanders. Gabor, Katha und Susi haben sich zur Feier ihrer neuen Platte mit dem naheliegenden Titel *Tante Käthe* den Ort ausgesucht, wo sie vor zwei Jahren ihr erstes Konzert gaben. Im Gefolge der Tanten gibts das geheimnisvollste Debüt der Saison: SNAH. Hat noch keiner gehört. Bis Sonnabend.

Im Anschluss gibt’s Kassettendisco.

.



Sonnabend, 15.Mai 2010
Beginn um 20 Uhr
Eintritt frei

The Hazi Bros.
The Plum Harvest Was Bad Last Year – record release Party

“Wir schreiben nicht für die Mehrheit. Wir wissen, dass wir schräg sind; eine Mehrheit würden wir gar nicht erreichen – keiner von uns ist normal genug für Mainstream-Popmusik. Aber auch die heutige Welt ist voller Individuen. Und auf diese Masse zielen wir.” Heiko „Howie“ Lehmann (Mitbegründer und Leiter der Hazi Bros.)

Die schrägen Ungarn kommen. Zum wiederholten Mal parkt der Hazi Brothers- Tourbus im Wendehammer direkt vorm Kulturpalast Wedding. Im randvollen Kofferraum das neue Album “The Plum Harvest Was Bad Last Year”, dessen Erscheinen bereits in Serbien, Tschechien und Moldawien ausgiebig gefeiert wurde.
Musikalisch rangiert das Album von Chanson, Beat-Poetry und Folk bis zu Rock und Singer/ Songwriter- Material. Inhaltlich schickt es den Hörer auf eine Reise durch das Paradigma des Lebens – Angst, Lust, Liebe und Tod.

Im Schlepptau des Trios spielen zur Record Release Party Nadine Maria Schmidt, eine Leipziger Songschreiberin, die in ihrer Spielfreude und Musikalität einzigartig aus der Vielfalt zeitgenössischer Liedermacher herausragt, sowie das Westhafen Trio – nach Meinung der HAZI BROS. das Beste, was Berlin dieser Tage an Jazz zu bieten hat.

Für den Abend werden die heiligen Hallen von verschiedenen Künstlern des Kulturpalasts ausgestaltet. Vorgesehen ist eine Feier ohne Morgen danach.

→http://www.myspace.com/hazibrothers



The Hazi Bros.
The Plum Harvest Was Bad Last Year – record release party

Saturday, May 15th 2010
at 8 p.m.
free entry

“We don’t write for the mainstream. We know, that we are weird; we wouldn’t reach the mainstream – none of us is enough normal to for mainstream pop-music. However, today’s world is full of individuals. On this kind of majority we target.” (Heiko Lehmann, cofounder and leader of the Hazi Bros.)

The weird Hungarians are coming. Once again the Hazi Bros. – tour bus parks in the turning area in front of the Kulturpalast Wedding. In the brimming boot: the new album “The Plum Harvest Was Bad Last Year”, which was already released in Serbia, the Czech Republic and Moldova – and also was celebrated extensively.

Musically, the album is ranked from chanson, beat-poetry and folk to rock and singer/songwriter-material. The content takes the listener on a journey through the paradigm of life – fear, lust, love and death.

In the tow line of the trio at the record release party plays Nadine Maria Schmidt, a Leipzig-based songwriter, whose joy of playing and musicality stand out uniquely of contemporary songwriters. They are also accompanied by the Westhafen Trio – in the opinion of the Hazi Bros. the best in jazz, that Berlin could offer these days.

For this evening, the holy halls will be embellished by various artists from the Kulturpalast. A party without a morning after is planned.

.