*Helter Skelter Vol.III

Juni 24, 2016

Helter_Skelter_Flyer_2016_fb
Helter Skelter / Vol. III
Sonnabend, 25. Juni 2016
15 Uhr bis 03 Uhr /Empfang um 14 Uhr

Das schnellste Kunstfestival der Saison
12 Stunden / 36 Künstler_innen + 8 Bands
kuratiert von Kulturpalast Wedding International

Fast Art zum Anhören: Helter Skelter ist ein experimentelles Ausstellungsformat, dass die Kuratoren des Kulturpalasts bereits zum dritten Mal präsentieren. Gezeigt werden 12 unmittelbar aufeinander folgende Gruppenausstellungen in 12 Stunden, die von Konzerten Berliner Bands begleitet werden. Jedem Beteiligten steht für seine Präsentation einschliesslich Auf- und Abbau nur eine Stunde zur Verfügung. Durch die extreme Verkürzung der Ausstellungszeit und das direkte Zusammenspiel von Kunst und Musik, Bild und Ton wird ein cineastisches Ereignis herbeigeführt, das sich von Stunde zu Stunde weiterentwickelt. Das bereits legendäre Festival ist ein Rausch für alle Sinne in einer Zeit, in der jeder von uns Bilder und Informationen in Sekundenschnelle rezipieren und verarbeiten muss. Gleichzeitig ermöglicht es neue Blickwinkel auf Kunst und deren Präsentation und eröffnet Publikum und den beteiligten Künstler_innen Raum für Interaktionen, interdisziplinäre Zusammenarbeiten und zufällige Begegnungen- just in time. Um größtmögliche Spannungen zu erzeugen, wurde die Zuordnung der Künstler und auch die Abfolge des Musikprogramms vorab ausgelost.Die unabhängige Glücksfee hat folgende Begegnungen vorgeschlagen:

14-15 Uhr: Empfang mit Frederik Foert (Kunst) und SIU (Musik)
15-16 Uhr:  KUNST:  Misaki Kawabe / Michalis Pichler / Hannah Goldstein/ Ines Eck & Torsten Kulick
MUSIK: Sondereinheit
16-17 Uhr: KUNST: Werner Kernebeck / Jenny Löbert / Matthias Mayer
MUSIK: The Hazi Bros.
17-18 Uhr: KUNST: Chantal Labinski / Ioana Alexe / Annette Stemmann
MUSIK: Katmanka
18-19 Uhr: KUNST: Manfred Kirschner / Françoise Cactus / Michalko & Michalko
MUSIK: Nature In The City
19-20 Uhr: KUNST: Kata Unger / Veronika Schumacher / The b-AGE-ritz
MUSIK: Sick Daves
20-21 Uhr: KUNST: Nora Below / Johann Sebastian Hänel / Der Berliner Gespensterchor
MUSIK: Versus Null
21-22 Uhr: KUNST: Rolf Gesing / Younis Al Azzawy / Annika Putz
MUSIK: PANIKA
22-23 Uhr: KUNST: Silke Thoss / Elke Graalfs / Lawrence Power / Andreas Kotulla
23-0 Uhr KUNST: Fatima Njai / Elio Rodriguez Victores / Pablo Hermann
0-1 Uhr: KUNST: Maryna Baranovska / Karin Bandelin / Bert Gossen
1-2 Uhr: KUNST: Vinzenz Fengler / Mo. Tunn / Alyssa Belgaroui
2-3 Uhr: KUNST: Elisabeth Matthewes / Katrin Hanusch / Julia Schramm

Begleitend dazu gibt es Sonderaktionen von Fräulein Walter (Portraitzeichnen) / Hilke Thor Straten (Außeninstallation).

Helter_Skelter_Flyer_Kulturpalast_Wedding_2016
Helter_Skelter_Vroni_Schumacher_Berliner_Gespensterchor_Kulturpalast_Wedding_International_2016
Helter_Skelter_2016_Kulturpalast_Wedding_2
Helter_Skelter_2016_Kulturpalast_Wedding_1
13669846_1050598254977150_513605143716728136_n

Eindrücke von früheren Festivals gibt es unter https://kulturpalastwedding.wordpress.com/category/helter-skelter/

 

Advertisements

Helter Skelter Vol. II

Juli 17, 2010

 

 

Helter Skelter im Kulturpalast Wedding International
am Sonnabend, 17.Juli 2010 von 15 Uhr bis 3 Uhr

Kulturpalast Wedding International
Freienwalder Strasse 20
13359 Berlin-Wedding
http://www.kulturpalastwedding.com

Der Kulturpalast Wedding International veranstaltet auch 2010 mit HELTER SKELTER Vol II das schnellste Festival der Saison. 36 Künstler in 12 Stunden plus Musik. Je 3 Künstler präsentieren ihre Arbeiten für eine Stunde (inklusive Auf- und Abbau). Anschließend folgen die nächsten 3 Positionen. Parallel dazu gibt’s  einstündige Auftritte von Musikern und Bands. Danke für Schnellinstallationen, Performances, Video- und Wandarbeiten, Bilder aller Art und auf die künstlerische Auseinandersetzung mit der zentralen Frage: Was kann man in einer Stunde zeigen? Wer wann und mit wem ausstellt, wurde ebenso wie die Abfolge des Musikprogramms vorher ausgelost um eine größtmögliche Spannung zu erzeugen und das Aufeinandertreffen von Gegensätzlichem zu fördern. Die Programmplanung aus einer anderen Welt gibt folgenden Ablauf bekannt:

14 h Sektempfang mit ISABELL WIEHLER  15 – 16 h HILDEGARD PROJEKT, ANDREAS KOTULLA, ELKE GRAALFS Musik BABEL  EMBASSY 16 – 17 h ARTBOYS, ALBRECHT FERSCH/NO NAME, ELIO RODRIGUEZ VICTORES Musik  JORIS J. 17 – 18 h INES ECK/ TORSTEN KULICK, PETER DUKA, MANFRED KIRSCHNER Musik  RIDERS CONNECTION 18 – 19 h  WERNER KERNEBECK, GRAZIANO DISTEFANO, MEIKE DÖLP Musik AFFINITY GROUP 19 – 20h JULIA SCHRAMM, MICHAEL PINTER-KOSCHELL, WOLFGANG LUCKENBACH Musik LAFRIDÉ 20 – 21h CARO SUERKEMPER, HANSA WISSKIRCHEN, VINZENZ FENGLER Musik LONESOME WALKERS 21 – 22h PABLO HERMANN, VERONIKA SCHUMACHER, ALEXANDRA WOLFRAMM Musik The ROtTT 22 – 23 h GRZEGORZ PLESZYNSKI, ROLF GESING, THOMAS BEHLING Musik  ERIK DRESCHER /CHRIS NEWMAN 23 – 0 h BERTRAM KORVES, GUDA KOSTER, FRANS VAN TARTWJK 0 – 1 h  CHRISTOPH KOPAC, DOVRAT ANA MERON, MICHAEL H. ROHDE 1 – 2 h REINHOLD GOTTWALD, YOUNIS AL-AZZAWY, ZOE THORNE 2 – 3 h   FREDERIK FOERT, STEVE MEYER, NORA SUNDMAN

Eine umfangreiche Fotodokumentation des Festivals gibts hier →


HELTER SKELTER Vol.II at Kulturpalast Wedding International
on Saturday, July 17th 2010 from 3 p.m. to 3 a.m.

The Kulturpalast Wedding International will be organizing again the season’s fastest art festival this year. 36 artists in 12 hours plus music.
In one hour at each, 3 artists will present their work (set up and dismantling inclusive). Subsequently, the next 3 positions will follow. In parallel, there will be one-hour performances by musicians and bands. Thanks a lot for quick installations, performances, video –and wallworks, pictures of any kind and to the artistic investigation with the question: what can be shown in one hour?

Please check the complete gallery here →



.

Kulturpalast Wedding auf dem 6. Berliner Kunstsalon:

kwi-kunstsalon
Eröffnung am Dienstag, 22.09.09 ab 17 Uhr
22.09.09 bis 27.09.09
täglich von 14 bis 22 Uhr
Sonntag 12 bis 20 Uhr
Eintritt: 8 Euro/ ermäßigt 6 Euro

Ort: Humboldt Umspannwerk
Kellergeschoss
Kopenhagener Str.58/ Sonnenburger Str.73
10437 Berlin
http://www.berlinerkunstsalon.de/

Als parasitärer Kunstraum freuen wir uns den Messestand der Galerie Walden um einen dunklen Schacht zu erweitern:

Den Schacht erleuchten wir durch zwei Videoarbeiten von Bernd Böhlendorf und Uli Happe. Beide Videos entstanden bei der Veranstaltung *Helter Skelter* Mitte Mai im Kulturpalast.

Während Happe die 12 Stunden und 36 Künstler von einer in Deckenhöhe angebrachten Kamera beobachten lässt und im Zeitraffer präsentiert, stürzt sich Böhlendorf  ins Geschehen und dokumentiert in seinem halbstündigen Video das Durcheinander von Künstlern, Musikern und Publikum vor ständig wechselnden Hintergründen und in gefährlicher Nahdistanz. Im Keller ganz hinten wird alles wieder lebendig.

————————————————————————————–

We show two video works of Bernd Böhlendorf and Uli Happe who adapt the festival from May 16th 2009 differently in each way. Happe lets observe his ceiling height installed camera the 12 hours and 36 artists and presents it in time lapse, while Böhlendorf plunges into the event and captures the mess of artists, musicians and audience in front of a constantly changing background and in dangerous close range.

Helter_Skelter_2_Rolf Gesing_Henrik_Jacob

.

.

Einladung helter skelter
Thanks to  http://www.artecomochurros.com/

Das schnellste Festival der Saison

Sonnabend, 16.Mai 2009
15 Uhr bis 3 Uhr / von 3 bis 3
12 x 3 Künstler +Musik
—————————————-

Maximal ist Minimal und die Welt dreht sich immer schneller. Das Tempo der traditionellen Wochenausstellungen wird jetzt erhöht und der Kulturpalast erreicht am 16.Mai seine vorläufige Höchstgeschwindigkeit mit 12 Gruppenausstellungen in 12 Stunden. Insgesamt 36 Künstler wurden eingeladen, je drei Künstler zeigen ihre Arbeiten für eine Stunde (inklusive Auf- und Abbau), danach folgen die nächsten drei Positionen. Dazu gibts einstündige Soundtracks von Berliner Bands und 8 Sonderaktionen.

Die Kunst darf nicht hinter dem Leben zurückbleiben. Wo gestern noch Autos standen herrscht morgen schon gähnende Leere. Dazwischen liegt heute und die Frage, wie schnell man schauen kann und wohin. →Besser ist sich Zeit zu lassen und dabei schnell zu sein.
Der Kulturpalast Wedding International positioniert sich seit 2 Jahren als offenes Netzwerk von Künstlern für Künstler und als Ausstellungsplattform an der Peripherie von Stadt und Kunstmarkt, im letzten Haus vorm Friedhof. Eine virtuellere Präsenz gibt’s nur im Internet.
Wegbereiter der schwierigen Passage zwischen Illusion und Wirklichkeit sind die sehr präsenten Künstler und passionierten Besucher des Kulturpalasts. Bei denen möchten wir uns bedanken. Wir schöpfen aus den Vollen:

15-16 Uhr
Kunst: Alexander Braeuchler, Matthias Mayer, Frederik Foert
Musik: dr.nojoke
16-17 Uhr
Kunst: Meike Dölp, Edmund Piper, Samuel Wiesemann
Musik: CIRCUIT DEMON
17-18 Uhr
Kunst: NO NAME, Reinhold Gottwald, Eva-Alexandra Stueben
Musik: Tante Käthe
18-19 Uhr
Kunst: Daniela Bustamante, MATJA, Michael Pinter-Koschell
Musik: Der Tapeman
19-20 Uhr
Kunst:Valeria Sanguini, Hansa Wißkirchen,Thomas W. Harris
Musik:  Easy Wheeler
20-21 Uhr
Kunst: Manfred Kirschner, Inna Artemowa, Jaroslav Kysa
Musik: Hazi Bros.
21-22 Uhr
Kunst: Andreas Kotulla, Sonia Genoese, Iwona Borkowska
Musik: The RotTT
22-23 Uhr
Kunst: Grigori Dor, Maria-Leena Räihälä, Elke Graalfs
23-0 Uhr
Kunst: Shanghai Surbir, Claude Peinzger, Veronika Schumacher
0-1 Uhr
Kunst: Rolf Gesing, Christoph Dorn, Emmy Skensved
1-2 Uhr
Kunst: Michael Fesca, Isabelle Krieg, Lauren Moffatt
2-3 Uhr
Kunst: Christoph Kopac, Martin Dege, Ariane Blankenburg

Sonderaktionen: Vice Versa Vertrieb/ Revolverbooktable, Michalis Pichler/ Leuchtreklame, Katrin Gerheuser/ Installation, Chris Johanssen+Anett Lau/ Installation zum Haus, Achim Sack/ Didgeridoomassage, Hilke thor Straten/ Buspassage, Martin Schwarz/ Spektakelzeichnen, Ana Matey/ Performance

The RotTT bei Helter Skelter / Video gibts hier→

michael fescathe rotTT

manfred kirschnerIMG_5643_001

IMG_6011_00IMG_5665_001

Maximal is Minimal and the world is spinning ever faster. The Kulturpalast Wedding International is pleased to invite you to the quickest Art Festival of the season:

HELTER SKELTER SPENDENGELDER/ *Ich bremse auch für Künstler
(Helter Skelter Benefit Helper / * I brake for artists)

Saturday, May 16, 2009
3 p.m. – 3 a.m.
12 x 3 Artists + Music

To accelerate the tempo of its traditional weekly exhibitions, Kulturpalast Wedding Intl will be showing 36 solo exhibitions in 12 hours – each hour 3 different artists will show their work (including setting up and taking down). Simultaneously there will be one-hour concerts from select berlin bands.

Art cannot remain behind life. Where yesterday cars still stood, will tomorrow stand empty. In the meantime, we have today and the question, how fast one can show and where.
It is better to take your time, but at the same time be quick. For the past two years, Kulturpalast Wedding Intl has been building itself up as an open network of artists for artists, as well as a exhibition platform on the periphery of city and art market, in the last house by the graveyard. There is only a virtual presence in the Internet. The ever-present Artists and passionate visitors of Kulturpalast are the pathfinders of the tricky passageway between Illusion and Reality. For these people we are very grateful.

IMG_5755_001IMG_5870_001

IMG_5688_001IMG_5740_001

IMG_5733_001IMG_5807_001