Flyer_Interflug_Last_Projects_b-la-exchange

Kulturpalast Wedding International zu Gast bei LAST Projects, Los Angeles

B-LA-Exchange
July 8 – July 23

LAST Projects,
Los Angeles
206 S Ave 20, CA 90031

Eröffnung am Do, 07.07.2022 um 19 Uhr


Interflug ist eine Gruppenausstellung von Künstler:innen der Berliner Projekträume Wolf & Galentz und Kulturpalast Wedding International. Beide Räume befinden sich in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Berliner Mauer und untersuchen auf verschiedene Weise die Besonderheiten und Unterschiede von ost- und westeuropäischer Kunst. Während sich Wolf & Galentz der Gegenüberstellung von Kunst aus Ost- und Westberlin widmet, besonders in Druckgrafik und Zeichnung, kuratiert Kulturpalast Wedding International Performance, Aktionen und künstlerische Interventionen im öffentlichen Raum.

Die Ausstellung in Los Angeles zeigt einen Ausschnitt von Arbeiten der mit den Projekträumen eng verbundenen Künstler:innen: Zeichnungen, Drucke und Ausschnitte von Straßenaktionen und Videodokumentationen, zum Beispiel über den fast vergessenen amerikanischen Sänger und Schauspieler Dean Reed, der freiwillig in der DDR lebte und in einem kleinen See in Ostberlin starb.


Mit Arbeiten von:
Maarja Nurk, Andreas Kotulla, Line Wasner, Henrik Jacob, Andreas Wolf, Archi Galentz, Ed Dickman, Gisa Hausmann, Jürgen Peters
, Stefanie Rumpler (Fotos)

Zur Eröffnung bei LAST PROJECTS gibt es in Anwesenheit der Berliner Künstler:innen Line Wasner und Henrik Jacob eine Knetplattendisco.

Mehr Informationen unter

http://www.lastprojects.org/
https://www.b-la-connect.org/

einladungskarte_sennert_kupa_april22_neu

*Handgemalt und Handgezeichnet

Die Ausstellung wird kuratiert von Sennf / Sennert

Eröffnung am Freitag, 29. April 2022 um 20 UHR
Finissage am Donnerstag, 05.05.2022 um 20 UHR
Geöffnet Sa & So von 15 bis 19 UHR und auf Anfrage

Teilnehmende KünstlerInnen:

Barbara Hindahl, Karen Koltermann, Günther Rost, Fides Becker, Eike Laeuen, Werner Degreif, Georg Sili, Katharina Kohl, Patrick Huber, Ute Lindner, Andreas Wolf, Pia Linz, Sheila Barcik, Henrik Jacob, Martin Löhr

 

.

*Dzika Sad Instant Kawa

Februar 6, 2022

Dziki Sad Instant Kawa 2110

*Dziki Sad Instant Kawa
The bloodyblackredrabbits

Aktion / Video / Installation

Eröffnung am Freitag, 25.Februar 2022 um 20 Uhr
im Kulturpalast Wedding International
Geöffnet Sa 26.02.22 & So 27.02.22 jeweils von 15 bis 19 Uhr

22.02.2022 um 22.00 Uhr: 22 Minuten Aufführung von DZIKI SAD INSTANT KAWA.

Die internationale Performancegruppe Bloodyblackredrabbits tritt als „Dziki Sad“ (wilder Obstgarten) auf und präsentiert lateinamerikanische Fruchtcocktailsongs oder The Big Blue im Lied „How beautiful is blue“. Am darauffolgenden Freitag, 25.Februar gibt es eine Videoshow mit dem mitgeschnittenen Material „Dziki Sad“, installiert im Blautunnel und begleitet von einem Konzert der Berliner K.O. Band. Allen die ihre Häuser verlassen um etwas Besonderes zu erleben ein herzlicher Dank!

.

Kulturpalast Wedding International präsentiert:
Erster Berliner Kunstverein E.V.

Filmvorführung am Freitag, 10. Dezember 2021 um 20:30 Uhr
in Anwesenheit von Hannes Wesendonk und Josefine Rieks

ERSTER BERLINER KUNSTVEREIN E. V.
D 2021 71′ Regie: Hannes Wesendonk Buch: Josefine Rieks, Hannes Wesendonk Darsteller: Tobias Bamborschke, Fiona Lehmann, Martin Schüler, Orla Polten, Josefine Rieks, Michael Maier, Maxime Praeker, Adam Gräbedünkel, Patricia Hempel

Im Berlin der Start-Ups und Coworking-Spaces träumen sechs Twens davon als Dichter oder Malerin die Welt zu verändern. Sie leben in einer Wohngemeinschaft, diskutieren, betrinken sich und scheinen den letzten Schuss nicht gehört zu haben. Mit feiner Ironie gründen sie schließlich einen Verein, den Ersten Berliner Kunstverein e.V.“In einer Schwarz-Weiß-Ästhetik, die an Filme der französischen Nouvelle Vague erinnert, ist Erster Berliner Kunstverein e.V. eine retrofuturistische Hommage an die utopischen Visionen der Kunst, die deren Enttäuschungspotential mitdenkt und beides ist: die Beerdigung der klassischen Künste und ihre Geburtsstunde in einem.“ (Website Filmfest Bremen 2021)

„Zwischen furchtbar und furchtbar genial“ (Kaput – Magazin für Insolvenz & Pop)

Trailer:
https://vimeo.com/576516255/1babb3fb8d

Erster berliner kunstverein_plakat

.

CluJ_Kulturpalast_Wedding_Zsolt_Beszan_Adrian_Ghiman_Virgilius_Moldovan_POSTER jpg copy

Austauschprojekt Kolonie Wedding (Berlin) – Centrul de Interes (Cluj-Napoca/ Rumänien)

mit Arbeiten von
Zsolt Berszàn, Adrian Ghiman & Virgilius Moldovan

Eröffnung im Kulturpalast Wedding International
am Freitag, 15. Oktober 2021 um 19 UHR

Finissage am Freitag, 29.10.21 ab 19 UHR

Nachdem Berliner KünstlerInnen ihre Arbeiten im Juni diesen Jahres in Cluj-Napoca gezeigt haben, freuen wir uns nun, zeitgenössische künstlerische Positionen aus Rumänen vorzustellen. Die Arbeiten der rumänischen GastkünstlerInnen werden in verschiedenen Projekträumen der Kolonie Wedding präsentiert und in einzelnen Rundgängen vorgestellt.

In der Ausstellung *Entblößte Körper* im Kulturpalast Wedding beschäftigen sich Adrian Ghiman (Grafik, Malerei), Virgilius Moldovan (Plastik) und Zsolt Berszàn (Installation, Skulptur) in ihren eindringlichen Werken mit der gesamten Bandbreite von Darstellungsformen des menschlichen Körpers in der zeitgenössischen Kunst. Wir freuen uns auf eine multimediale Rauminstallation.

.

*Palastrauschen

September 3, 2021

 

Palastrauschen_Flyer_Kulturpalast_Wedding_Foto_Stefanie_Rumpler

*PALASTRAUSCHEN

artists of Kulturpalast Wedding International
-one night group show-

Anlässlich zu 20 Jahren Kolonie Wedding

am Freitag, 10. September um 19 Uhr

Mit Arbeiten von:
Andreas Kotulla, Elke Graalfs, Frederik Foert, Heike Walter, Henrik Jacob, Jan Bejšovec, Line Wasner, Marco Goldenstein, Martin Löhr, Manfred Kirschner, Meike Dölp, Mona Tunn, Nora Below, Silky Thoss, Stefanie Rumpler, Veronika Schumacher u.a.

Am Freitag wird Kolonie Wedding – die Mutter aller Projektraumverbände- 20 Jahre alt. Auch Kulturpalast Wedding, seit 14 Jahren Koloniemitglied, wird sich an den Feierlichkeiten beteiligen und präsentiert beste Kunst in einer Blitzausstellung für eine Nacht. Welcome!

Mehr Informationen zur Kolonie Wedding und dem Festtagsprogramm unter https://20jahre.koloniewedding.de/

Es gelten die Bedingungen für Veranstaltungen in pandemischen Zeiten.

 

Kolonie Wedding wird 20 Jahre alt. Wir freuen uns über den Austausch mit rumänischen Künstler*innen. Ab September gehts in Berlin weiter. Mehr Informationen unter Centrul de Interes.

*Betrieb

September 22, 2020

Freitag, 25.September 2020
Beginn um 20 UHR

Wir haben geöffnet.

*Frontalunterricht

Februar 28, 2020

BBRR Frontalunterricht 2001 Plakat

*Frontalunterricht
Freitag, 28.02.2020 / Beginn um 20 Uhr

Ausstellung, Performance & Konzert
mit den Weddinger Gesamtkunstwerken
bloodyblackredrabbits (Performance / Musik)
und Fathers Off Sons (Musik / Trash Trash).

Vorbeikommen!

Die Reste der Aktion sind als Ausstellung am Sa, 29.02. & So, 01.03., jeweils von 15 bis 19 Uhr im Kulturpalast zu besichtigen.

Mehr dazu:
https://www.bloodyblackredrabbits.de/
&
Fathers Off Sons
https://www.youtube.com/watch?v=WSg0T3liccM&feature=share&fbclid=IwAR2Ax4vq87ppz6Ls8eS-S9FTrPPBNvLFrPHXei9dbtmiUVX6Zhj41zoiWVI

bloodyblackredrabbits_frontalunterricht_kulturpalast_wedding_international

.

*AAR Trio

Februar 27, 2020

Kulturpalast_wedding_2020_aar_trio_thewes_lehmann_berlin

AAR Trio live im Kulturpalast Wedding International
am Donnerstag, 27.02.2020 um 20.00 Uhr

Christoph Tewes, Posaune
Florian Müller, Gitarre
Ben Lehmann, Kontrabass

Jazz vom Besten – nur im Palast.