*Außenhaut

November 27, 2009

Annette Stemmann 2006+Passwort

Dem Ende der kollektiven Kreativitität folgt die ruhige Beharrlichkeit der norddeutschen Einzelposition. Wir freuen uns auf:

Annette Stemmann
*Außenhaut
Malerei und Zeichnung

Ausstellung vom 28.11.09 bis 06.12.09
Ausstellungseröffnung am Freitag, 27.11.2009 um 20 Uhr
Finissage am Sonntag, 06.12.09 um 20 Uhr
geöffnet Sa & So von 16 bis 20 Uhr und nach Vereinbarung

Eigentlich geht es um alles. Und Annette Stemmann serviert uns alles auf farbenprächtigster Hartfaserplatte: Blüten, Pflanzen, Vegetatives, städtische Passagen, Volkskulturornamentik: zusammengefasst und ergänzt in eigenen Vorstellungs- und Erinnerungsräumen.

Im Mittelpunkt steht aber immer die menschliche Gestalt, als ganze Figur oder oft als Figurenfragment. Die Silhouetten und malerischen Portraits werden umrissen von schematischen Zeichnungen, die an Schilder und Gebrauchsanweisungen erinnern. Die Muster, Zeichen und Farbfelder kontrastieren mit einem Illusionsraum, der alles aufgreift, umkehrt und verschlingt. Gegenständliche und ungegenständliche Felder in unterschiedlichen Abstraktionsgraden werden in ihrer Mehrsprachigkeit belassen und vereinigt. So öffnen sich dem Betrachter Bildräume, in denen sich Sonderbares, Poetisches und Diffuses zu Erzählungen ohne feste Form und konkretem Ausgang verdichtet.

Annette Stemmann schafft Situationen. In diesen darf sich auch der Betrachter wiederfinden und getrost unsicher fühlen. Befindet er sich doch in der gleichen Lage wie die Künstlerin, die in ihrer Malerei prozesshaft und ohne vorgefasste Konzepte vorgeht. Diese Gelöstheit ermöglicht es Annette Stemmann den schwierigen Weg zwischen Abstraktion und Figuration, Klarheit und Distanz zu bestreiten und einen schwebenden Endpunkt zu setzen.

Der Schwerpunkt der zeichnerischen Arbeiten verlagert sich im Vergleich zu den Acrylbildern auf eigene Vorstellungsräume und städtische Szenerien. Viele ihrer Zeichnungen digitalisiert Annette Stemmann und schafft auf deren Grundlage farbige, collagenhafte Digitalgrafiken. Wiederholtes Bedrucken und Übermalen und das Spiel mit dem Zufall lassen dabei jedes einzelne Blatt zu einem Unikat werden.

Annette Stemmann, *1966 in Buxtehude, studierte Malerei und Druckgrafik bei Prof. Wolfgang Schmitz an der Hochschule für Künste Bremen, sie lebt in Bremen und Berlin und arbeitet im Bremer Künstlerhaus Güterabfertigung. Die Ausstellung *Außenhaut ist ihre erste Ausstellung  im Kulturpalast Wedding International.

Once we have the end of the collective creativity, a calm perseverance of the North German individual position will begin. We are looking forward to:

Annette Stemmann
*outer skin / Außenhaut
painting and drawing

exhibition from November 28th to December 6th 2009
exhibition opening on Friday, November 28th at 8 pm
exhibition closing on Sunday, December 6th at 8 pm
opening hours are on Saturdays and Sundays from 4 pm to 8 pm

Actually, it is about everything. Annette Stemmann hands us the whole thing on colorful hardboard: blossoms, plants, vegetables, urban passages, and folk culture ornamentation – composited and complemented in own rooms of ideas and memories.

However, the focus is always on the human form – as whole figurine or often as figure fragment. The silhouettes and picturesque portraits are outlined from schematic drawings, which remind on signs and manuals. The patterns, characters and colour fields are in contrast to an illusion room, which takes up, reverses and devours everything.
Objective and non-objective fields are left and connected in their ambiguity in various levels of abstraction. In doing so, pictorial spaces open up to the viewer – and within –  strangeness, poetry and uncertainty condense to narrations without a fixed form and specific result.

Annette Stemmann creates situations. In these, the viewer may find oneself and confidently feel uneasy. Yet, he is in the same condition like the artist who acts processual and without preconceived conception in her paintings. This detachedness enables Annette Stemmann to challenge the hard way between abstraction and figuration aswell as clarity and distance to set a floating endpoint.

The emphasis of the drawings – compared to the acrylic paintings – change to own rooms of imagination and urban scenes. Annette Stemmann digitizes many of her drawings and creates colorful and collage-like digital graphics on their basement. Repeated imprinting and repainting aswell as the game with coincidence let every single sheet be a unique item.  

Annette Stemmann, * 1966 in Buxtehude, studied drawing and printed graphics at Wolfgang Schmitz at the University of Arts in Bremen. She lives in Bremen and Berlin and works at the artists’ house “Güterabfertigung” in Bremen. The exhibition outer skin / Außenhaut is her first one at Kulturpalast Wedding International.

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: